Heizen für das ideale Raumklima

Um sich in den eigenen Wohnräumen wohl zu fühlen, sich gesund dort aufzuhalten, braucht es das ideale Raumklima. Dieses hängt von der relativen Luftfeuchtigkeit und von der Raumtemperatur ab. 

Es sind zwei Werte, die es zu beachten gilt. Ein Hygrometer gibt Aufschluss. Es misst neben der Temperatur auch die Luftfeuchtigkeit, welche mindestens bei 50 Prozent liegen sollte.

Das ideale Zusammenspiel zwischen Temperatur und Luftfeuchtigkeit

OLYMP-Technik für gesundes Raumklima

Auch die Temperatur ist bezüglich des Raumklimas von primärer Bedeutung: Sie sollte bei 20 Grad Celsius liegen.  Im Schlafzimmer liegt der ideale Wert bei 16-18 Grad Celsius. Mit diesen beiden Werten (mindestens 50 Prozent Luftfeuchtigkeit und 20 Grad Celsius Raumtemperatur)  haben Sie die Gewähr für das ideale Raumklima. 

Das Raumklima wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Es wird beispielsweise von der Anzahl der Personen, welche sich in einem Raum wie lange aufhalten. In der Küche und im Bad ist immer eine höhere Luftfeuchtigkeit anzutreffen. 

Mit dem Beginn der Heizungszeit gehen meist auch Husten, Schnupfen und andere Beschwerden einher.  Die trockene Heizungsluft schafft optimale Voraussetzungen, um Viren und Bakterien in Angriffsposition zu bringen. 

OLYMP schafft die Alternative zum klassischen Heizkörper

Der klassische Heizkörper strahlt Wärme ab, er bringt diese aber nicht in Bewegung. Dank innovativer Alternativen zu herkömmlichen Heizkörpern gehört ein ungesundes Raumklima allerdings der Vergangenheit an. 

Gleichmäßige Erwärmung ohne Schimmelbildung

Der Alu-Thermik Heizkörper von Olymp Werk verfügt dank des verwendeten Aluminiums über eine sehr gute Wärmeleitfähigkeit. Darüber hinaus bringt er die Raumluft mittels Thermikwirkung in Bewegung und heizt die kalte Luft am Fenster auf. 

So lässt sich der Wohnraum – bis in alle Ecken – gleichmäßig erwärmen; Schimmel und  trockene Luft haben keine Chance.

Weitere Infos finden Sie auf der OLYMP-Homepage

Leave A Comment