Kühlen mit dem Olymp Alu Heizkörper

Kühlen mit dem Olymp Heizkörper

Der Klimawandel ist in aller Munde. Hitzewellen sind längst zu alljährlichen Phänomenen geworden und auch die monatlichen Durchschnittstemperaturen verzeichnen einen kontinuierlichen Anstieg. Abkühlung bei hohen Temperaturen bringt oftmals eine gesundheitlich bedenkliche Lösung: die Klimaanlage. Ihre trockene Luft sorgt für ein ungesundes Raumklima, das zum Beispiel die Schleimhäute angreift, die im Normalfall vor Husten, Schnupfen und Co schützen. Die Lösung: Kühlen mit dem Olymp Alu Heizkörper.


Wer im Sommer einen gesunden und kühlen Kopf bewahren möchte, setzt auf unsere Aluminium Heizkörper.

In Verbindung mit einer Wärmepumpe kann man mit dem Olymp Alu Heizkörper ohne lästigem Gebläse geräuschlos kühlen. Der große Pluspunkt dabei: mit dieser Form der Kühlung erzeugt man keine ungesunde Lufttrockenheit in den Räumen, wie es bei Klimaanlagen üblich ist.
Das Prinzip ist schnell erklärt, denn im Grunde gleicht es einem Kühlschrank. Durch ein „Umschalten“ der Wärmepumpe fließt im Sommer kaltes Wasser durch die Heizungsrohre. Während bei der Aktivkühlung die Wärme zuerst dem Innenraum entzogen und dann dem Außenraum zugeführt wird, ist das Prinzip der Passivkühlung noch einfacher. Beim „Natural Cooling“ wird die Wärme des Innenraums über Sonden direkt ins Erdreich geleitet.

Dank der intelligenten Aluminiumkonstruktion sind die Heizkörper übrigens nicht nur vor Korrosion geschützt, sondern lassen sich auch besonders leicht reinigen. Ein weiterer Vorteil: Im Vergleich zu Klimaanlagen wird eine weitaus bessere Kosten-Nutzen-Rechnung erzielt.


Die Vorteile auf einen Blick.

  • Hohe Leistung durch thermodynamische Alu-Konstruktion
  • Geräuschlos und effizient
  • Kein lautes Gebläse
  • Kostengünstiger als jede Klimaanlage
  • Im Winter zum Heizen und im Sommer zum Kühlen geeignet
  • Leichte Reinigung: einfach mit einem Tuch oder einem Wedel zu putzen
  • Feuchtebeständig: keine Korrosion dank Aluminiumkonstruktion
  • Schnelle Reaktion auf Fremdwärmequellen (Fenster, Geräte, etc.) durch geringe Wärmeträgermasse

Weitere Artikel zum Thema:

Auf unserer Blogseite finden Sie noch weitere interessante Artikel und Beiträge zum Thema Wärmepumpen und Heizkörper.

>> Wärmepumpen und der Olymp Aluminium Heizkörper

>> Wärmepumpen – ein umweltfreundlicher Weg zu heizen

>> Raus aus Öl – der Olymp Ratgeber zu alternativen Heizsystemen


Einen Kommentar schreiben