Aluminium Elektro Heizkörper vs. Heizsystem – der Olymp Check.

Elektrisch heizen mit Olymp

Was bringt der Elektro Heizkörper?

Der größte Vorteil des Elektro Heizkörpers liegt eigentlich auf der Hand. Während ein normales Heizsystem einen Wärmelieferanten – also einen Ölkessel, eine Gastherme, eine Wärmepumpe, etc. – braucht, genügt beim Elektro Heizkörper die freie Steckdose. Einstecken, einschalten, kurz warten und schon wird es warm. Strom steht eben so gut wie immer zur Verfügung, während ein ganzes Heizsystem erst gestartet werden muss. Zusätzlich dauert es bei der herkömmlichen Variante unter Umständen sehr lange, bis die Wärme im Wohnraum angekommen ist.

Rechnet sich die elektrische Heizung überhaupt?

Natürlich ist diese Frage allein etwas oberflächlich zu bewerten und kann kaum pauschal beantwortet werden. Verschiedene Strompreise in den Ländern und Gemeinden sowie natürlich auch schwankende Preise für Heizöl, Gas, oder Holz lassen eine eindeutige Antwort nicht zu. Das positive an unserem Alu Elektro Heizkörper ist sein extrem sparsamer Betrieb durch die intelligente Konstruktion sowie das Material.
Ein Beispiel. Ein 500 Watt Modell kostet im Vollbetrieb bei einem Durchschnittspreis von 20 Cent pro Kilowattstunde 2,4 Euro pro Tag. Allerdings läuft der Heizkörper im Normalfall weder die vollen 24 Stunden noch benötigt man durchgehend den vollen Betrieb. Stichwort intelligente Regelung und wattgenau heizen. So gesehen können im Schnitt auch nur 100 Watt Leistung über den ganzen Tag gerechnet werden, wodurch die Kosten nur noch ein Fünftel der vorigen Rechnung betragen, also 0,48 Euro pro Tag.

Umweltbelastung Elektro-Heizkörper vs. Heizsystem.

CO2-neutral heizen. Hier punktet unser elektrisch betriebener Alu Heizkörper auf voller Länge. Strom wird in vielen Teilen von Österreich nachhaltig produziert (Wasserkraft, Windenergie, etc.), wodurch die Belastung auf die Umwelt mehr oder weniger vernachlässigt werden kann. Bei den herkömmlichen Heizsystemen kann hier nur die Wärmepumpe und die Solarenergie in Punkto Umweltbelastung mithalten.

Anschaffungskosten im Vergleich.

Auch in diesem Punkt gibt es wieder große Vorteile gegenüber Heizsystemen. Nehmen wir als Beispiel eine Wärmepumpe, so kostet diese in der Anschaffung allein bereits mehrere Tausend Euro. Und dann hat man auch nur den Wärmeerzeuger und es fehlt noch der Preis für Heizkreise, Heizkörper, Verrohrung, etc.
Also ganz klarer Punkt für unseren Elektro Heizkörper.

Aufwand für mich?

Sowohl mit herkömmlichen Systemen wie auch mit dem Elektro Heizkörper kann intelligent – also mit Regelungseinheiten – geheizt werden. Gewünschte Raumtemperatur einstellen und schon geht’s vollautomatisch los. Der Punkt für den Aufwand bezüglich Installation geht allerdings wieder klar an den Elektro Heizkörper. Eine Aufhängung und eine freie Steckdose stehen einer kompletten Verrohrung inkl. der aufwändigen Installationsarbeiten gegenüber.

Fazit.

Elektrisch heizen hat viele Vorteile, allerdings sollte vielleicht nicht komplett darauf gesetzt werden. Als Ergänzung zu einem herkömmlichen System und ganz speziell für die Übergangszeiten im Jahr ist unser Elektro Heizkörper sozusagen das Non-Plus-Ultra auf dem Markt.

Haben Sie übrigens gewusst, dass es sämtliche Heizkörper von Olymp auch als Duo-Energy Modelle gibt? Ein Knopfdruck genügt und Sie können sich zu jeder Zeit entscheiden, ob herkömmlicher oder elektrischer Betrieb. Das wäre dann wohl wirklich DIE LÖSUNG schlechthin.


Einen Kommentar schreiben